Der 1905-Podcast stellt sich vor

Stadion-am-Europakreisel_640px

“Herzlich Willkommen”, “Hallo Welt” und “Gude Mainzer”.

Der erste und wichtigste Schritt ist getan und Du, “lieber potentieller Hörer”, hast die Internetz-Heimat des 1905-Podcasts ausfindig gemacht. Wie auch immer wir Deine Aufmerksamkeit erregt haben, es scheint funktioniert zu haben und das freut uns wirklich sehr! “Wir”, das sind die Macher und Moderatoren dieses Podcasts, Anna und Jan – Regelmäßige Stadiongänger, Leidensgenossen und Freunde, oder kurz und platt: “Nullfünfer mit Leib und Seele”.

Wenn Du schon bescheid weißt, was wir hier machen und warum, dann kannst Du über den praktischen Web Player direkt in die gewünschte Folge reinhören. Alternativ kannst Du unseren Podcast auch bequem im iTunes Store abonnieren oder Dir den gewünschten Feed (mp3/mp4/opus) in den Podcast-Player Deines Vertrauens ziehen. Auch unser SoundCloud-Account sollte automatisch gefüttert werden, falls Du sowas benutzt. Wenn Du immer auf dem Laufenden bleiben willst, aber eher so der “Social Media-Typ” bist, dann würden wir uns freuen, wenn Du uns auf Facebook und/oder Twitter folgen würdest. All das passiert über das Menü auf der rechten Seite. Egal, wie Du unseren Podcast empfangen möchtest, er ist und bleibt natürlich kostenlos. Da wir aber nicht nur regelmäßig Zeit, sondern auch Geld in dieses neue Hobby stecken müssen, freuen wir uns über jede noch so kleine Spende via PayPal oder Flattr. Der Erlös fließt ausschließlich in Dinge, von denen Du als Hörer wiederum direkt profitierst: Bessere Technik, größeren/schnelleren Webspace, Software, Klatschpappen, Bengalos.

Warum wir nun also einen Podcast über die Mainzer Fußballkultur machen?
Ganz einfach. Zum einen, weil es noch keinen Podcast rund um Verein, Fans und Stadt gibt, zum anderen, weil in jüngster Zeit immer mehr Themen durch die Frischluftschneise geflogen sind, über die es sich zu reden lohnt: Der Umzug ins neue Stadion, die Diskussion über den “wahren Fan”, die Stimmung untereinander, der sportliche Erfolg, Initiativen, Transfers, etc.
Trotz des schier unerschöpflichen Vorrats an starkem Tobak und explosivem Material, wollen wir in erste Linie eins, nämlich für unterhaltsame und informative 90min sorgen.
Denn merke Dir: ”Ein guter Podcast dauert 90min und wir reden für unsere Mannschaft” (Quelle: Internet – aus dem Zusammenhang gerissen und falsch zitiert).

Noch kurz ein Wort zum Erscheinungszyklus. Unser erklärtes Ziel ist es, die Sendung jeden Sonntagabend aufzuzeichnen (bei Spätspielen am darauffolgenden Tag), so dass der fertige Podcast ca. um 22:00 Uhr abrufbar sein sollte, also direkt nach dem Tatort. Ob und wie das klappt, wird sich in den ersten Wochen herausstellen. Auch wird es vorerst keine Live-Sendung geben – dafür fehlt uns noch das Equipment.

Mit diesen Worten gebe ich ab an den Web Player, bete, dass unsere Technik zur kommenden Aufzeichnung nicht streikt und hoffe, dass Dir unser kleines Projekt hier gefällt…

Gemeinsam für den FSV!
Anna & Jan

flattr this!